Wirksame agile Organisationsentwicklung

Mehr Wissen aus der für die Praxis

Infothek
Neue Führung, neues Arbeiten

Die neue Welt der Zusammenarbeit entwickeln.

Wie werden Sie morgen führen? Wie werden Sie zusammenarbeiten? Wie bereiten Sie sich und Ihr Team darauf vor?
Wir leben in Zeiten der Veränderungen. Diese Zeit braucht ein neues Denken.

Blank

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Neues Denken, was ist das?

Unser Denken ist geprägt durch Erfahrungen, Einstellungen, Haltungen. Das passende Schlagwort dazu ist derzeit „unser Mindset“. Diese Denk- und Verhaltensmuster funktionieren oft automatisiert. Um offen zu sein für neue Wege, müssen wir bewusst alte Denkbahnen verlassen. Das ist anfangs gar nicht so leicht und braucht viel Reflektion. Die neuen Denkbahnen müssen erst durch neue Erfahrungen verankert werden.

Lesen Sie dazu unseren mehr in der Infothek Neues Denken .

Warum wird sich Führung verändern?

Es gibt heute eine ganze Reihe von Faktoren, die neue Herausforderungen an die Führungsarbeit von morgen stellen. Die wachsende Komplexität, die Geschwindigkeit, die permanente Veränderungen, heterogene Mitarbeiterteams, neue Formen der Organisation und des Arbeitens wie z. B. die vermehrte Selbstorganisation. Die Rolle der Führungskraft wird nue diskutiert vom Begleiter, Coach oder Sparringspartner ist die Rede.

Und die Führungskräfte selbst wollen sich verändern, sie wollen mehr Freiraum, weniger Streß, mehr Wertschätzung und mehr Sinn. Sie wollen kein Rad mehr im mechanischen Getriebe sein. Dazu gibt es einen Blogbeitrag in Kürze. Bleiben Sie informiert, nutzen Sie meinen Newsletter.

Wie könnte eine Führung von morgen aussehen?

Das ist wirklich schwer zu beantworten. Jede Firma, jede Situation tickt anders. Die Welt ist im Fluß. Ausgang ungewiss. Führung wird gebraucht, nur wird sie anders funktionieren als in der Vergangenheit. Meiner Meinung nach gibt es sowieso nicht das eine Modell oder den einen Führungsstil wie z. B. das agile Führen.

Es geht darum, Führung gemeinsam neu zu definieren, neue Weg auszuprobieren, sich Räume zu schaffen. Sich den Fragen stellen, wie mit Komplexität, Geschwindigkeit und damit verbunden mit Selbstorganisation, offenen Netzwerken, bereichs- und hierarchieübergreifenden Arbeiten, temporären Organisationen, fortlaufenden Veränderungen und neuen Erwartungen der Chefs und der Mitarbeiter umgegangen werden kann. Herauszufinden, was das für Ihr eigenen Führungs-Mindset und für die individuelle Art der Führung bedeutet. Es geht darum Ihr Umfeld, ihre Situation und andere Faktoren mit zu berücksichtigen. Ihre Lösung kann anders aussehen als die Ihres Kollegen. Und sie wird sich permanent weiterentwickeln.

Neue Führung ist situationsbezogen, individuell, offen und hochgradig flexibel und schöpft aus einem großen Repertoire an Vorgehensweisen. Sie ist experimentell in enger Zusammenarbeit mit Kollegen und Mitarbeitern. Sie definiert die Rolle der Führung neu, lässt Besitzstandsdenken hinter der Ergebnisorientierung verschwinden.

Und was meinen Sie?

Wie bereite ich mich als Führungskraft darauf vor?

Das gute alte 1 – 2 Tage Seminar ein oder zweimal im Jahr hat weitgehend ausgedient. Der Wirkungsgrad ist zu gering. Die Inhalte werden zu wenig in die Praxis umgesetzt.

Führungskräfteentwicklung wird immer mehr zum persönlichen Entwicklungsprojekt. Individuell gestaltet nach Ihren Bedürfnissen.

Optimale Führungskräfteentwicklung ist eine Mischung aus Impulsvorträgen zur Wissensvermittlung, Workshops zur praktischen Umsetzung, Praxisbegleitung und persönlichem Coaching. Ergänzt durch die Möglichkeit des Selberlernens unter Nutzung verschiedener Medien.

Es werden dabei die modernen Erkenntnis der Lernpsychologie berücksichtigt. Einen hohen Wirkungsgrad hat das selber-entwickeln,  ausprobieren und erfahren mit einer großen Portion Reflektion (am besten gemeinsam mit Ihrem Team). Lernen findet „embedded“ statt, direkt vor Ort, direkt an Ihren Fragen und Herausforderungen und fortlaufend.

Selbstführung, Selbstorganisation und Selbstwirksamkeit

Ich komme aus einer Zeit, das war es hip als Führungskraft über eine 60 Stundenwoche zu reden. Präsenz zu zeigen, überall dabei und unentbehrlich zu sein. Das erzeugt Streß zu Lasten des Privatlebens. Ich habe mit Führungskräfte gesprochen, die mehrere hundert Mails in der Woche zu bearbeiten hatten und von einer Sitzung in die anderen hechteten. Es geht auch anders. Ich war einer der ersten Leitenden der Teilzeit gearbeitet hat (ohne Kinder) und wurde oft gefragt, wie machst du das?

Meine Antwort ist kurz und vielleicht unangenehm. Wer lange und viel arbeitet, der macht etwas falsch. Das Gute an Führung ist, das man führt und die Mitarbeiter die Arbeit erledigen. Also gilt doch im Umkehrschluss, je besser man führt, desto weniger gibt es zu tun. Da bleibt mehr Zeit für das Wesentliche.

Hier sind wir beim Thema Selbstführung, Selbtsorganisation oder Selbstwirksamkeit

Neues Arbeiten und neues Zusammenarbeiten, was ist das?

Auch gerade ein Top-Thema „New Work“. Nicht selten verbunden mit, es gibt neue bunte Räumlichkeiten und einen Kicker in der Ecke. New Work ist weit mehr als eine neue Methode. Mehr als agiles Arbeiten. Es ist ein neues Verständnis von Arbeiten und Zusammenarbeiten und hängt mit vielen Themen zusammen wie z. B. die Art wie Sie organisiert sind, wie Sie führen, wie Sie denken. Es hat mit bereichs- und hierachiefreiem Arbeiten zu tun, mit Purpose, Werteorientierung oder echter Beteiligung, Selbstorganisation und -verantwortung.

New Work ist nicht etwas was man einführen kann. Es wächst in einem lebendigen Umfeld. Und jede/jeder Einzelne ist hier gefragt. Und es lohnt sich. Auch hier sind mehrere Beiträge in Vorbereitung. Nutzen Sie meinen Newsletter.

Teamentwicklung in neuen Zeiten

Können Sie für uns einen Teamentwicklungsworkshop vorbereiten? Diese Frage höre ich als Coach oder Berater häufiger. Ja, kann ich kein Problem.

Die Frage ist nur, ob Sie damit die richtige Wirkung erzielen. Ähnlich wie bei den zwei Tages-Seminaren zeigt die Erfahrung, dass trotz einer guten Veranstaltung die Wirkung im Alltag wieder verpufft.

Gerade bei größeren Veränderungsvorhaben braucht es ganz andere Wege, um Neues wirkungsvoll und nachhaltig zu verankern.

In Kürze erzähle ich mehr darüber.

Kulturarbeit im eigenen Bereich

Für viele ist die Unternehmenskultur irgendetwas abstraktes. Aber kein anderes Element kann Veränderungen so wirksam beflügeln oder blockieren. Lernen Sie Ihre eigene Kultur zu erkennen und wie sie diese verändern können.

Erfahren Sie mehr in meiner Infothek Neue Kultur.

Ein Blick in die Zukunft - die Führungswerkstatt

Hier möchte ich eine radikale Diskussion über eine neue Welt der Führung und Zusammenarbeit eröffnen. Ich lade dazu ein, zu spinnen, neue und ungewöhnliche Wege zu denken und vielleicht sogar auszuprobieren.

Stellen Sie sich mal vor, in Ihrer Firma gibt es keine Bereiche mehr und auch keine Führungskräfte (Stellen) mehr. Wir würde das funktionieren. Was würde das für die Führung und das Arbeiten miteinander bedeuten. Lust auf mehr? Let’s talk. Kontakt.

Felder schließen

Die Infothek befindet sich noch im Wachsen und wird regelmäßig mit Inhalten ergänzt. Wenn Sie nichts verpassen wollen, tragen Sie sich doch zu unserem Newsletter ein. Infos nur in kleinen Dosen – garantiert. Falls Ihnen ein Inhalt fehlt oder sie gerne mit uns diskutieren wollen, dann schreiben Sie uns ein Mail oder rufen uns an: Kontakt.

In Vorbereitung unsere beiden Playbooks: Neue Führung und neue Personalentwicklung.

Frank Petermann, Organisations- und Kulturentwickler, Experte für neues Denken, Führen oder Arbeiten.

Stellen Sie mir eine Frage
oder vereinbaren Sie einen Kennenlerntermin.

Erfahren Sie mehr über mich
und meine berufliche
Erfahrung.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen